© 2015 by Laura Binggeli

  • Facebook Social Icon
audio
video
presse

Hochreinisches Kammerorchester

"Im Zentrum des Interesses stand Mezzo-Sopranistin Laura Binggeli, die das Konzert mit ihrer warmen Stimme und geradlinigem Gesang bereicherte.

...

Das Publikum bekam Musik voller Drama und Furor vorgesetzt und konnte sich am ausdrucksstarken Gesang von Laura Binggeli erfreuen, die in allen Lagen überzeugte."

Pergolesi, Stabat Mater
Davoser Zeitung, April 2018

"Die Altistin Laura Binggeli mit ihrer besonders reifen Interpretation in Pergolesis Stabat Mater [...] Die beiden Solistinnen schilderten den Schmerz über den Kreuztod Jesu und das unvorstellbare Leiden der Mutter Jesu mit einer überzeugend mitfühlenden persönlichen Note. In der ihnen eigenen Interpretation öffnete sich eine einzigartige Farbpalette, immer dem Text entsprechend."

Interview im Magazin "Bewegt" 01/18
Rossini, Petite Messe Solennelle
Oberbaselbieter Zeitung, November 2017

„Im zarten Frauenduett des "Qui tollis" brillierten Lia Andres (Sopran) und Laura Binggeli (Mezzosopran/Alt) mit schöner Feinabstimmung.[...] Das "Agnus Dei", vom Chor und der klaren, durchdringenden Stimme von Laura Binggeli interpretiert [....]"

"Lamento", Gare du nord Basel
Badische Zeitung, Oktober 2017

„Auch in der Szene zwischen der Gräfin (Laura Binggeli) und dem von Countertenor Kai Wessel gespielten Gast ist es atemberaubend, wie die exzellenten Interpreten höchste Emotionalität und psychologische Spannung erzeugen, verbunden mit Bewegung der Gesten."

"Lamento", Gare du nord, Basel
Basler Zeitung, Oktober 2017